"Krankenkassenprämie nicht bezahlt. Steuerschulden. Kein Anspruch auf Sozialhilfe. Zum Glück können die Gemeindeverwaltungen im Kanton Thurgau an die Budgetberatung verweisen."

unterschiedlicher Kinderwunsch

Als Paar ist man sich vielleicht einig, dass man früher oder später eine Familie gründen und gemeinsam Kinder grossziehen möchte. Oder ein Partner kann sich gut vorstellen, keine Nachkommen zu haben. Oder die Familie besteht bereits aus Eltern und Kinder und es könnten noch weitere hinzukommen.

Manchmal gibt es zuerst kleine unterschiedliche Haltungen, später grössere Auseinandersetzungen, weil der «richtige» Zeitpunkt nicht für beide gleich ist. Eine noch nicht abgeschlossene Ausbildung, ein fehlendes finanzielles Polster, die biologische Uhr der Frau, der Abstand zu schon vorhandenen Kindern sind nur Beispiele für Diskussionen, welche ein Paar sehr belasten können. Wer hat die stichhaltigeren Argumente? Was steckt wirklich hinter dem Kinderwunsch oder eben dem Wunsch, jetzt kein Kind zu bekommen? Wie könnten das eigene Leben und die Partnerschaft ohne Kinder aussehen?

Es kann hilfreich sein, die verschiedenen Gründe im Gespräch mit einer neutralen Person nochmals genauer anzuschauen, einander ruhig zuzuhören und letztlich gemeinsam einen für beide stimmigen Entscheid zu treffen. Unsere Beraterin unterstützt sie gerne in diesem Prozess.