Was ist ein medikamentöser Abbruch?

Dieses Verfahren kann bis Ende der 7. Schwangerschaftswoche (49 Tage), gerechnet ab dem 1. Tag der letzten Periode, angewendet werden. Die Behandlung wird ambulant in den Spitälern Münsterlingen und Frauenfeld durchgeführt und erstreckt sich über drei Tage.

Am ersten Tag schlucken Sie unter Aufsicht einer Ärztin/eines Arztes drei Tabletten Mifegyne® und können dann nach Hause gehen. Möglicherweise beginnt schon in den folgenden Stunden eine menstruationsähnliche Blutung; selten kommt es bereits zum Abort, das heisst zur Ausstossung der Frucht.

Am dritten Tag gehen Sie wieder in die Klinik, schlucken zwei Tabletten eines Wehen auslösenden Mittels und bleiben während etwa drei Stunden zur Beobachtung dort. In dieser Zeit sollte der Abort erfolgen.

 

Erreichbarkeit

Unsere Telefonzeiten:
Montag bis Donnerstag: 08.30 – 12.00 Uhr / 13.30 – 17.00 Uhr
Freitag: 08.30 – 12.00 Uhr / 13.30 – 16.00 Uhr

Bitte beachten:
Wir rufen manchmal mit einer unterdrückten Nummer zurück.

E-Mail / Fax 052 723 48 29